Ansicht
Dokumentation

Erfassung von Zahlungseingängen über den manuellen/elektr. Kontoauszug ( RELNBANK_462_CML_MUSTERC )

Erfassung von Zahlungseingängen über den manuellen/elektr. Kontoauszug ( RELNBANK_462_CML_MUSTERC )

RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Erfassung von Zahlungseingängen über den manuellen/elektr. Kontoauszug

Verwendung

Für die Erfassung von Zahlungseingängen im Rahmen der Darlehensverwaltung wird nun die BTE-Technik (Business Transaction Event) des Kontoauszuges genutzt.

Mit dem Einsatz der BTE-Technik sind nach der Ausgabe des Kontoauszugs-Protokolls auf dem Bildschirm die Umsätze auf dem/den Darlehen gebucht; ein Abspielen der Nebenbuchmappe entfällt. Sie können die Buchungen nun nicht mehr über Batch-Input-Mappen vornehmen. Die Eingabe einer Weiterverarbeitungsart, die Sie im manuellen Kontoauszug über 'Einstellungen → Vorgaben' auswählen können, hat somit keine Auswirkung auf das Buchen im Darlehensnebenbuch. Die Weiterverarbeitungsart wirkt sich nur im Hauptbuch aus, da sich das bisherige Verfahren der Buchung im Hauptbuch nicht geändert hat.

Durch die BTE-Technik wurde es möglich, die Darlehensbuchungsschnittstelle zu nutzen, wodurch jetzt auch mehrere Umsätze in einem Kontoauszug für eine Verteilungsebene korrekt verarbeitet werden können, d.h. es entfällt ein manueller Nachbearbeitungsaufwand. Fehler, die beim Buchen über Batch-Input-Mappen durch falsche Feldstatuseinstellungen entstehen können, entfallen somit ebenfalls.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Wählen Sie die Transaktion FIBF und nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

  • Unter 'Einstellungen → Identifikation → SAP-Anwendungen' tragen Sie die Applikation TR-LO ein und markieren Sie das Feld 'Aktiv'.
  • Unter 'Einstellungen → P/S-Bausteine → einer SAP-Anw.' hinterlegen Sie den Event 00002810 und weisen diesem die Applikation TR-LO sowie den Funktionsbaustein LOAN_EB_EVENT_00002810 zu.
  • Unter 'Einstellungen → Prozess-Bausteine → einer SAP-Anw.' hinterlegen Sie
  • den Prozeß 00002810 und weisen diesem die Applikation TR-LO sowie den Funktionsbaustein LOAN_EB_PROCESS_00002810 zu

  • den Prozeß 00002820 und weisen diesem die Applikation TR-LO sowie den Funktionsbaustein LOAN_EB_PROCESS_00002820 zu

Im Customizing müssen Sie folgende Einstellungen vornehmen:

  • Einstellungen, wenn Sie den manuellen Kontoauszug nutzen wollen:
Unter 'Finanzwesen → Bankbuchhaltung → Geschäftsvorfälle → Zahlungsverkehr → Manueller Kontoauszug → Geschäftsvorfälle anlegen und zuordnen' müssen Sie bei den entsprechenden Vorgängen das Feld Intalg. (Interner Algorithmus) leer lassen.
  • Einstellungen, wenn Sie den maschinellen Kontoauszug nutzen wollen:
Unter 'Finanzwesen → Bankbuchhaltung → Geschäftsvorfälle → Zahlungsverkehr → Elektronischer Kontoauszug → Grundeinstellung für den elektronischen Kontoauszug vornehmen' wählen Sie nach Einabe eines Kontenplans 'Vorgangstyp anlegen → Externe Vorgangscodes zu Buchungsregeln zuordnen'. Geben Sie einen Vorgangstyp ein, den Sie unter 'Vorgangstyp anlegen' definiert haben. Lassen Sie bei den entsprechenden externen Vorgängen das Feld 'Intalg.' (Interner Algorithmus) leer.

Weitere Informationen






BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4347 Date: 20240419 Time: 045123     sap01-206 ( 66 ms )