Ansicht
Dokumentation

Festgeldkonto - Übersicht über Erweiterungen ( RELNBANK_463_BCA_US_TD )

Festgeldkonto - Übersicht über Erweiterungen ( RELNBANK_463_BCA_US_TD )

RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Festgeldkonto - Übersicht über Erweiterungen

Verwendung

Festgeld, auch als Termingeld bekannt, ist eine Erweiterung der BCA-Kernfunktionalität. Es gibt drei Abschnitte für Festgeld, Festgeldpflege und Festgeldauszahlung/-prolongation sowie Drucken der Festgeldzertifikate.

In der Festgeldpflege kann der Kontoführer einer Bank die Details des Festgeldes eingeben, das Konto buchen und das Festgeldzertifikat drucken.

Bei der Festgeldauszahlung/-prolongation kann das Festgeld bei Fälligkeit ausbezahlt oder prolongiert werden; dann wird ein neues Zertifikat ausgestellt und gedruckt.

Das Drucken des Festgeldzertifikats erlaubt das Drucken und erneute Ausdrucken von Festgeldzertifikaten.

Funktionen:

-,,Konsolidiertes "Schnellerfassungs"-Bild zur Eingabe von grundlegenden Festgelddaten

-,,Legt automatisch individuelle Zinskonditionen an, um den Zinssatz "festzulegen"

-,,Eine Zuschlag/Abschlag-Funktion, um die Standardzinskonditionen anzupassen

-,,Bucht automatisch den Zahlunsposten/-auftrag

-,,Wendet automasch das Kennzeichen für den Sperrgrund an

-,,Druckt automatisch das Festgeldzertifikat für den Kunden

-,,Kann bei Fälligkeit automatisch eine Prolongation durchführen

-,,Über BDT in den Kern-BVA integriert

-,,Zur Anpassung mit dem Produktkonfigurator integriert

Auswirkungen auf den Datenbestand

Festgelddaten haben keinen Einfluss auf vorhandene Daten. Alle festgeldspezifischen Daten werden separat in eigenen Tabellen gespeichert.

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Das Festgeld-Pflegebild wurde Business Data Toolset (BDT) ins Kern-BVA integriert. Weitere Informationen finden Sie in der Festgeldpflege.

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Festgeld hat einen minimalen Einfluss auf das Customizing. Der Großteil der Festgeldanpassung kann über die Standardkonfiguration gepflegt werden. Festgeldspezifische Felder müssen zum Produktkonfigurator hinzugefügt werden und können angepaßt werden. Es wurde eine neue Tabelle für den Nummernkreis der Zertifikate zur IMG-Konfiguration hinzugefügt. Es wurde eine Anzahl von Business Transaction Events (BTE) angelegt, so dass das Festgeld an die Bedürfnisse der Kunden angepaßt werden kann. Diese BTEs sind:

-,,BTE für Zinskonditionen für kundenspezifische Anpassungen an die individuellen Zinskonditionen

-,,BTE zum Druck der Zertifikate, d.h. Kundenkontrolle über die für den Druck der Festgeldzertifikate notwendigen Daten in einem vom Kunden angegebenen Medium

Weitere Informationen

Festgeldkontenpflege

Festgeldauszahlung/-prolongation

Drucken von Festgeldzertifikaten






General Material Data   BAL_S_LOG - Application Log: Log header data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3397 Date: 20240417 Time: 173120     sap01-206 ( 49 ms )