Ansicht
Dokumentation

Kontoführung (neu) ( RELNBANK_BCA_604_AM )

Kontoführung (neu) ( RELNBANK_BCA_604_AM )

TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Kontoführung (neu)

Verwendung

Ab SAP ECC 6.0, Enterprise Extension Financial Services, Enhancement Package 4 (EA-FS 604), Business Function Deposits - Business Operations (EAFS_BCA_BUSOPR) sind die folgenden Erweiterungen vorhanden:

Erweiterungen an Zahlungsposten und Zahlungs-, Dauer- und Terminaufträgen

  • Anzeige einer Informationsnachricht
Das System zeigt in den folgenden Szenarios eine Informationsnachricht über die Archivierung an:
  • Sie wählen Umsätze anzeigen auf dem Kontobild und geben ein Auswahldatum vonan, das auf oder nach den Archivierungsstichtag fällt. Das System berechnet den Archivierungsstichtag auf der Grundlage des Zeitraums, den Sie im Customizing des Kontokorrents (IS-B-BCA) unter Werkzeuge -> Archivierung -> Archivierungszeitraum festlegen festgelegt haben.

  • Sie zeigen Zahlungsposten an, indem Sie in den Selektionskriterien den Bankkreis, die Kontonummer und einen Datenbereich angeben. Um Zahlungsposten anzuzeigen, wählen Sie vom Bild SAP Easy Access aus Banken-Kontokorrent -> Kontoführung -> Zahlungsposten -> Anzeigen oder Anzeigen CpD.

  • Sie zeigen Zahlungsaufträge an, indem Sie in den Selektionskriterien den Bankkreis, die Kontonummer und einen Datenbereich angeben. Um Zahlungsaufträge anzuzeigen, wählen Sie vom Bild SAP Easy Access aus Kontokorrent -> Kontoführung -> Zahlungsauftrag -> Anzeigen.

  • Integration mit Freigabewerkzeug
  • Die Zahlungsverkehrsverarbeitung ist jetzt mit dem Freigabewerkzeug integriert. Mit dem Freigabewerkzeug können Sie das Freigabeverfahren für eine Reihe von Attributen wie Bankkreis, Produkt, Berechtigungsgruppe und Betrag festlegen.

Hinweis:
Wenn Sie das bisherige Verfahren für die Freigabe von Zahlungsvorgängen benutzt haben, müssen Sie die Objekte freigeben, die eine Freigabe benötigen, bevor Sie auf dieses Release upgraden.
  • Die für das Freigabeverfahren nötigen Drucktasten Ablehnen und Freigeben werden von allen Zahlungsverkehrsbildern entfernt. Benutzen Sie den SAP Business Workplace, um die betreffenden Objekte freizugeben oder die Freigabe abzulehnen.

  • Erweiterte Anzeige von Listenbildern
  • Auswahl von Sätzen

Die Ampeln, die auf den Zahlungsverkehrsbildern benutzt wurden, werden jetzt entfernt.
  • Zulässige Aktivitäten

Der Verfügbarkeit von Drucktasten auf den verschiedenen Zahlungsverkehrsbildern wurde nun auf der Grundlage der für jeden Vorgang zulässigen Aktivitäten erweitert.
  • Verweis von Zahlungsaufträgen auf Terminaufträge
Vom Zahlungsauftragsbild aus können Sie jetzt den Terminauftrag anzeigen, auf dessen Grundlage der Zahlungsauftrag angelegt wurde.
  • Zahlungsvorgänge buchen, wenn Beschreibung der Vorgangsart fehlt
Sie können jetzt auch dann Zahlungsvorgänge buchen, wenn die Beschreibung der Vorgangsart fehlt.
  • Kundenspezifische Felder für Zahlungsverkehrsbilder
Mit den folgenden BAdIs können Sie kundenspezifische Felder auf den Zahlungsverkehrsbildern sichern, anzeigen und prüfen:
  • BKK_BADI_PAYM_ITEM_DATA

  • BKK_BADI_PLAN_ITEM_DATA

  • BKK_BADI_PAYM_ORD_DATA

  • BKK_BADI_FORW_ORD_DATA

  • BKK_BADI_STAND_ORD_DATA

  • Erweiterte Prüfungen im Customizing
Die folgenden Prüfungen wurden im Customizing eingeführt:
IMG-Aktivität Beschreibung der Prüfung
Gegenvorgangsarten zuordnen Eine Vorgangsart kann nur eineStandard-Gegenvorgangsart haben.
Empfängerkontoidentifizierungen einstellen Es kann für jede Kombinationaus Bankkreis und Dialog nur eine Standardmethode geben
Toleranztage Terminauftrag Die Mindestanzahl von Tagen kann dieHöchstanzahl von Tagen nicht überschreiten.

  • Erweiterte Freigabefunktionen für Dauer- und Terminaufträge
Sie können jetzt Dauer- und Terminaufträge ablehnen, die sich im Freigabeprozess befinden. Wenn ein Terminauftrag abgelehnt wird, ändert sich der Status des Auftrags auf "In Nachbearbeitung".
Die Statusübergänge nach Ablehnung eines Dauerauftrags sind wie folgt:
Ursprünglicher Status Status nach Ablehnung
Neu in Freigabe Gelöscht
Geändert in Freigabe Aktiv (vorige Version)
Löschung in Freigabe Aktiv oder In Nachbearbeitung (wenn ein zuvor aktiver Dauerauftrag nicht vorhanden war).

Daueraufträge mit dem Status Neu in Freigabe können nicht mehr gelöscht werden.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Die IMG-Aktivitäten zum Freigabe-Workflow für den Zahlungsverkehr finden Sie im Customizing des Kontokorrents (BCA) unter Kontoführung -> Freigabe.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie im SAP-Hinweis 1062868.






Addresses (Business Address Services)   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 8311 Date: 20240421 Time: 043040     sap01-206 ( 83 ms )