Ansicht
Dokumentation

EAFS_BCA_BUSOPR_SEPA: Erweiterung der Konditionsfestschreibung für Festgeldkonten (neu) ( RELNBANK_BCA_607_FXG_DAT )

EAFS_BCA_BUSOPR_SEPA: Erweiterung der Konditionsfestschreibung für Festgeldkonten (neu) ( RELNBANK_BCA_607_FXG_DAT )

TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

EAFS_BCA_BUSOPR_SEPA: Erweiterung der Konditionsfestschreibung für Festgeldkonten (neu)

Verwendung

Die Business Function SAP Deposits: Business Operations in Account Management (SEPA) steht mit folgenden EHPs zur Verfügung:

  • SAP Enhancement Package 5 für SAP ERP 6.0 SP10 (EA-FINSERV 605)
  • SAP Enhancement Package 6 für SAP ERP 6.0 SP07 (EA-FINSERV 606)
  • SAP Enhancement Package 6 für SAP ERP 6.0, Version für SAP HANA SP02 (EA-FINSERV 616)

Sie können diese Business Function verwenden, um ein anderes Datum als das Erstellungsdatum des Kontos oder das Datum des Laufzeitbeginns für die Festschreibung der Zinskonditionen eines Festgeldkontos anzugeben.

In der Produktkonfiguration wurde der Knoten Festschreibung der Standardkonditionen in Festschreibung der Konditionen umbenannt. Das Produktattribut Konditionsfestschreibungsdatum der Laufzeitvereinbarung hat den neuen Wert Festschreibung zum angegebenen Datum (Zins).

Im Konto gibt es auf der Registerkarte Laufzeitvereinbarung: Aktuelle Laufzeit das neue Feld Konditionsfestschreibungsdatum. Das Konditionsfestschreibungsdatum muss zwischen dem Kontoanlagedatum und dem Laufzeitbeginndatum liegen. Wenn ein Datum angegeben werden muss, das nach dem Laufzeitbeginn liegt, können Sie Individualkonditionen benutzen. Je nach dem Status des Kontos können Sie dieses Feld bearbeiten, bis die Festschreibung für die erste Laufzeit ausgeführt wurde. Danach dient das Feld nur zur Anzeige und ist standardmäßig mit dem Laufzeitbeginndatum für Prolongationen gefüllt.

Wenn Sie die Laufzeitvereinbarung auf das Konditionsfestschreibungsdatum festschreiben, berücksichtigt der Abschluss für die erste Laufzeitvereinbarung die Konditionen, die an dem angegebenen Datum gültig sind. Bei Prolongationen berücksichtigt der Kontoabschluss die Konditionen, die bei Laufzeitbeginn der Prolongation gültig sind.

Die folgenden BAPIs wurden aktualisiert und unterstützen jetzt das Konditionsfestschreibungsdatum:

  • BAPI_BKK_ACCNT_CREATE
  • BAPI_BKK_ACCNT_CREATE_EASY
  • BAPI_BKK_ACCNT_CHANGE
  • BAPI_BKK_ACCNT_GET_DETAIL

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter:

  • SAP-Bibliothek auf dem SAP Help Portal unter http://help.sap.com -> SAP Business Suite -> SAP Enterprise Resource Planning -> SAP ERP -> SAP ERP Enhancement Package 5 for SAP ERP 6.0 -> Application Help: Deutsch -> Business Functions (SAP-Erweiterungspaket 5 für SAP ERP 6.0) -> Business Functions in SAP ERP -> Enterprise Business Functions -> Rechnungswesen -> SAP Banking -> SAP Deposits Management for Banking, Suite Edition -> SAP Deposits: Business Operations (SEPA-Lastschrift).
  • SAP-Bibliothek auf dem SAP Help Portal unter http://help.sap.com -> SAP Business Suite -> SAP Enterprise Resource Planning -> SAP ERP -> SAP ERP Enhancement Package 5 for SAP ERP 6.0 -> Application Help: Deutsch -> SAP ERP Central Component -> Rechnungswesen -> SAP Banking -> Bank Customer Accounts (BCA) -> Stammdaten des Kontokorrents -> Konditionen -> Anlegen von Konditionen, Konditionsfestschreibung für Festgeldkonten und Individualkonditionen anlegen
  • SAP-Hinweis 1668684





ROGBILLS - Synchronize billing plans   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4787 Date: 20240414 Time: 133559     sap01-206 ( 80 ms )