Ansicht
Dokumentation

Voraussetzung für die Bonitätsberechnung (geändert) ( RELNBANK_CML_110_BONI )

Voraussetzung für die Bonitätsberechnung (geändert) ( RELNBANK_CML_110_BONI )

CPI1466 during Backup   TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Voraussetzung für die Bonitätsberechnung (geändert)

Verwendung

Ab SAP R/3 Enterprise Financial Services 1.10 (EA-FINSERV 110)können Sie nun für alle im System enthaltenen Geschäftspartner, unabhängig von der Rollenzuordnung, die Bonitätsberechnung durchführen. Sie finden die Bonitätsberechnung nicht mehr im Geschäftspartnermenü, sondern wie auch bisher schon unter 'Neugeschäft → Hypothek → Beschluß'.

Bei der Neuanlage einer Bonitätsberechnung können Sie nun auch direkt einen Geschäftspartner anlegen. Diesem wird dabei die Rolle 'FS0000 - Geschäftspartner FinServ' zugewiesen.

Im Customizing können Sie unter 'Kalkulationsformulare definieren → Übersicht der Positionsarten' pro Formular für bestimmte Positionsarten bei der Positions-Bezeichnung das Symbol '¤cy' mitgeben. Auf dem Formular einer Bonitätsberechnung wird dann zu diesen Positionsarten die Währung angezeigt, die Sie beim Anlegen bzw. Ändern der Bonitätsberechnung im Bereich 'Basisdaten' hinterlegt haben.

Wenn Sie eine Bonitätsberechnung für einen bereits im System hinterlegten Partner anlegen bzw. ändern, dann wird Ihnen bei der Auswahl des Formulars nun zusätztlich die Anzahl der ggf. bereits zu diesem Partner vorhandenen Bonitätsberechnungen angezeigt.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen






Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 2125 Date: 20240415 Time: 004744     sap01-206 ( 41 ms )