Ansicht
Dokumentation

Schnittstellen mit kundeneigenen Anbahnungssystemen (neu) ( RELNBANK_CML_200_SCHNITT )

Schnittstellen mit kundeneigenen Anbahnungssystemen (neu) ( RELNBANK_CML_200_SCHNITT )

ROGBILLS - Synchronize billing plans   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Schnittstellen mit kundeneigenen Anbahnungssystemen (neu)

Verwendung

Ab SAP R/3 Enterprise Financial Services 2.00 (EA-FINSERV 200) haben Sie die Möglichkeit, über mehrere Business Application Programming Interfaces (BAPIs)für jeden Darlehensprodukttyp einzelne Vertragsangebote bzw. Darlehensverträge anzulegen und anzuzeigen.

Für die Anlage und Anzeige von Objekten und Sicherheiten werden Ihnen zudem folgende RFC-Bausteine angeboten, da die Verwaltung von Objekten und Sicherheiten auch über das Collateral Management System erfolgen kann:

  • FVD_RFC_OBJECT_CREATE
  • FVD_RFC_OBJECT_GETDETAIL
  • FVD_RFC_COLLATERALS_CREATE
  • FVD_RFC_COLLATERALS_GETDETAIL.

Die offenen Schnittstellen gewährleisten die Kommunikation der Darlehensverwaltung mit kundeneigenen Anbahnungssystemen.

Hinweis:

Beachten Sie, dass Sie die BAPIs bzw. RFC-Bausteine für die Übernahme einzelner Verträge im laufenden Betrieb einsetzen sollten, die Fremddatenübernahme dagegen für die Massenübernahme vor dem Produktivstart.

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der jeweiligen BAPI-Dokumentation.






SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   CL_GUI_FRONTEND_SERVICES - Frontend Services  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 1867 Date: 20240414 Time: 124451     sap01-206 ( 30 ms )