Ansicht
Dokumentation

Erweitertes Mahnen für Konsumentenkredite (erweitert) ( RELNBANK_CML_500_CLEXTDU )

Erweitertes Mahnen für Konsumentenkredite (erweitert) ( RELNBANK_CML_500_CLEXTDU )

RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Erweitertes Mahnen für Konsumentenkredite (erweitert)

Verwendung

Ab SAP ECC 5.00, Financial Services (EA-FS 500) steht Ihnen für Darlehen es Typs Konsumentenkredit (340) das erweiterte Mahnen zur Verfügung.

Wenn Sie das erweiterte Mahnen verwenden, gilt für das Mahnen folgendes:

  • Das System ermittelt die Mahnstufe nicht für einzelne Posten, sondern für ein so genanntes Mahnkonto. Je nach Mahnverdichtungsebene, die Sie am Vertrag festgelegt haben, entspricht das Mahnkonto einem Vertrag, Hauptdarlehensnehmer oder Finanzprojekt.
  • Es berechnet das Verhältnis zwischen dem gesamten Rückstand und der zuletzt fällig gewordenen Rate. Es ermittelt die neue Mahnstufe aufgrund der alten Mahnstufe und der Anzahl der rückständigen Raten.
  • Das System vergibt Verträgen, die schon einmal gemahnt worden sind, mittlerweile aber ausgeglichen sind, die Mahnstufe 0.
  • Beim Mahndruck (Echtlauf) archiviert das System die Mahnschreiben. Dieses ist allerdings nur dann möglich, wenn die Mahnverdichtungsebene Vertrag ist.

Weiteren Informationen über die neuen Funktionen für Darlehen des Typs Konsumentenkredite (340) finden Sie unter Produkttyp Konsumentenkredit (340) (neu).

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Wenn Sie das Mahnen der Darlehensverwaltung im Einsatz haben, müssen Sie zusätzlich folgende Einstellungen im Customizing der Darlehensverwaltung vorgenommen haben:

  • Unter Produktarten definieren müssen Sie für die Produktart das Kennzeichen Erweitertes Mahnen gesetzt haben.
  • Unter Mahnstufenermittlung festlegen müssen Sie festgelegt haben, welche Mahnstufen das System pro Mahnlauf vergibt.

Wenn Sie bestehendes Customizing ändern wollen, finden Sie weitere Informationen zum erforderlichen Customizing in der SAP-Bibliothek.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation der relevanten IMG-Aktivitäten sowie in der SAP-Bibliothek unter Rechnungswesen -> SAP Banking-> Darlehensverwaltung -> Buchhaltung -> Erweitertes Mahnen.






BAL Application Log Documentation   CPI1466 during Backup  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3293 Date: 20240415 Time: 214428     sap01-206 ( 87 ms )