Ansicht
Dokumentation

Postprocessing Office für Ratendarlehen (neu) ( RELNBANK_CML_600_PPO )

Postprocessing Office für Ratendarlehen (neu) ( RELNBANK_CML_600_PPO )

Vendor Master (General Section)   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Kurztext

Postprocessing Office für Ratendarlehen (neu)

Verwendung

Ab SAP ECC Enterprise Extension Financial Services 6.0 (EA-FS 600)können Sie im Rahmen der Bearbeitung von Darlehen des Produkttyps Ratendarlehen (360) die neuen Funktionen des Postprocessing Office nutzen, um erforderliche Nachbearbeitungen aus Massenläufen vorzunehmen.

Im Rahmen dieser Massenläufe werden zu den einzelnen Hauptobjekten (z.B. Überzahlung) Meldungen ausgegeben, die ggf. eine Bearbeitung erforderlich machen. Im Postprocessing Office werden die Meldungen aus den angeschlossenen Massenläufen gesammelt. Dabei werden Meldungen eines Massenlaufs zum gleichen Objekt unter einer Hauptmeldung in einem sogenannten Nachbearbeitungsauftrag zusammengefasst.

Dem Bearbeiter werden die Daten zum Hauptobjekt, zum Basisobjekt (Objekt, zu dem das Hauptobjekt gehört, z.B. Darlehen zur Überzahlung) und zu Umfeldobjekten (weitere für die Bearbeitung relevante Objekte, z.B. Geschäftspartner) mit den erforderlichen Bearbeitungsmethoden (Anzeige/Änderung etc.) zur Verfügung gestellt.

Der Bearbeiter kann einen oder mehrere Nachbearbeitungsaufträge in Bearbeitung nehmen und/oder erledigen. Er kann eine Bearbeitungsnotiz erfassen und den Nachbearbeitungsauftrag an einen anderen Bearbeiter weiterleiten. Außerdem kann er, sofern Sie die Arbeitsvorratsverteilung konfiguriert haben, über individuelle oder globale Filtervarianten seinen persönlichen Arbeitsvorrat zusammenstellen.

Im Rahmen der Bestandsverwaltung von Darlehen stehen dazu folgende Dialogfunktionen zur Verfügung:

  • Zuordnung ändern (zur Zuordnung von Organisationshierarchien oder Bearbeitern zu Arbeitsvorräten)
  • Zuordnung anzeigen (zur Selektion der relevanten Aufträge pro Bearbeiter als Mitglied einer Organisationshierarchie oder auf Basis einer direkten Zuordnung zum Arbeitsvorrat)

Darüber hinaus stehen folgende Massenreports zur Verfügung:

Hinweis

Wenn die Arbeitsvorratsverteilung nicht konfiguriert ist, stehen alle Nachbearbeitungsaufträge allen Bearbeitern zur Verfügung.

Weitere Informationen über die neuen Funktionen für Darlehen des Produkttyps Ratendarlehen (360) finden Sie unter Produkttyp Ratendarlehen (360) (neu).

Auswirkungen auf den Datenbestand

Auswirkungen auf die Datenübernahme

Auswirkungen auf die Systemverwaltung

Auswirkungen auf das Customizing

Um diese Funktionen nutzen zu können, müssen Sie im Customizing folgende IMG-Aktivitäten ausgeführt haben:

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation der relevanten IMG-Aktivitäten sowie in der SAP-Bibliothek unter Rechnungswesen → SAP Banking → Darlehensverwaltung → Bestandsverwaltung → Postprocessing Office.

Lesen Sie außerdem den Abschnitt Postprocessing Office (neu).






rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time   BAL Application Log Documentation  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 6786 Date: 20240412 Time: 154428     sap01-206 ( 82 ms )