Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

K_KEB_REP - Ergebnisbericht: Berichtsname


consolut Berechtigungen für SAP
Einfache Berechtigungsverwaltung für SAP

K_KEB_REP - Ergebnisbericht: Berichtsname

General Data in Customer Master   Addresses (Business Address Services)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Definition

Mit diesem Berechtigungsobjekt ist es möglich, das Arbeiten mit bestimmten CO-PA-Berichtsnamen einzuschränken.

Definierte Felder

Das Objekt enthält drei Felder:

  • Aktivität: legt fest, ob der Benutzer einen Bericht (Berichtsnamen)

- anlegen darf (Aktivität = 01)
Diese Aktivität wird auch benötigt, um Berichte innerhalb der Reorganisationsfunktionen zu löschen.

- ändern darf (Aktivität = 02)
(einschließlich Sichern Berichtsdefintion auf der Berichtsliste)

- anzeigen darf (Aktivität = 03)

- drucken darf (Aktivität = 04)
(Übersichtsliste, Detailliste, Alle Spalten drucken, mit WORD drucken; die Funktion "angezeigte Spalten drucken" ist nicht geschützt)

- ausführen darf (Aktivität = 16)

- transportieren darf (Aktivität = 21)

- mit Einzelposten ausführen darf (Aktivität = 28)
d.h. auf der Berichtsliste die Einzelpostenanzeige aufrufen darf.

- mit seiner Definition und seinen Daten sichern darf
(Aktivität = 32)

- aus dem Mandant 000 importieren darf
(Aktivität = 60)

- exportieren darf (Aktivität = 61)
(Bericht an XXL übergeben, Seite an XXL übergeben, Versenden Spalte und PC-Download)

- senden darf (Aktivität = 61)

- mit dem Funktionsumfang 'Stufe 1' der Oberfläche benutzen darf
(Aktivität = L1)

- mit dem Funktionsumfang 'Stufe 2' der Oberfläche benutzen darf
(Aktivität = L2)

- mit dem Funktionsumfang 'alle Funktionen' der Oberfläche benutzen
darf (Aktivität = L0)

  • Ergebnisbereich: legt fest, welche Ergebnisbereiche vom Benutzer gepflegt werden dürfen.
  • Berichtsname: legt fest, welche Berichte (nach Namen) vom Benutzer gepflegt werden dürfen. Dieses Feld wird bei den Aktivitäten 21 und 60 nicht geprüft.

Die angegebenen Aktivitäten gelten nur für die angegebenen Ergebnisbereiche und Berichtsnamen.

Beispiel

Benutzer A darf innerhalb vom Ergebnisbereich 0010 die Berichte pflegen, die mit A1 und A6 anfangen. Zugehörige Berechtigungen:

  • Aktivität '01-03'
  • Ergebnisbereich '0010'
  • Berichtsname 'A1*,A6*'

Benutzer B darf in allen Ergebnisbereichen die Berichte pflegen, die mit BER anfangen. Zugehörige Berechtigungen:

  • Aktivität '01-03'
  • Ergebnisbereich '*'
  • Berichtsname 'BER*'

Benutzer C darf im Ergebnisbereich 0015 alle Berichte anzeigen, aber nicht ändern. Zudem darf er diese auch ausführen. Zugehörige Berechtigungen:

  • Aktivität '03,16'
  • Ergebnisbereich '0015'
  • Berichtsname '*'

Benutzer D darf im Ergebnisbereich 0001 nur die Grundfunktionen im Infosystem für alle Berichte ausführen. Zugehörige Berechtigungen:

  • Aktivität 'L1'
  • Ergebnisbereich '0001'
  • Berichtsname '*'






consolut Berechtigungen für SAP
Einfache Berechtigungsverwaltung für SAP


Fill RESBD Structure from EBP Component Structure   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4049 Date: 20221005 Time: 000025     sap01-206 ( 35 ms )