Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

CL_RSDRD_SELDEL_IC - Selektives Löschen aus einem InfoCube

CL_RSDRD_SELDEL_IC - Selektives Löschen aus einem InfoCube

SUBST_MERGE_LIST - merge external lists to one complete list with #if... logic for R3up   Vendor Master (General Section)  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Funktionalität

Die Klasse CL_RSDRD_SELDEL implementiert den generischen Teil des selektiven Löschens auf Infocubes. Als Interface dient die Methode DELETE_FROM_CUBE. Das Löschen erfolgt dann in zwei Schritten, a) Löschen aus der F-Faktentabelle in der Methode DELETE_FROM_FFACT und b) Löschen aus der E-Faktentabelle in der Methode DELETE_FROM_EFACT. Sofern gewünscht, wird beim Löschen auf der E-Faktentabelle geprüft, ob von der Löschbedingung Daten ganzer Partitionen betroffen sind, die bereits vor der eigentlichen Ausführung des DELETE Statements über TRUNCATE eliminiert werden können. Das kann beim Löschen von Massendaten, z.B. nach einer Archivierung, zur signifikanten Reduktion von Laufzeit und Systembelastung führen. Das DELETE Statement wird auch dann ausgeführt, wenn über TRUNCATE bereits alle zu löschenden Datensätze eliminiert wurden, kommt aber entsprechend schnell zurück.

Technisch wird eine interne Liste von Info Objekten und Löschbedingungen (Typ RSDRD_THX_SEL) in eine SX_QUERY Struktur umgewandelt. DIe SX_QUERY Struktur dient dann als Eingabeparameter für das paketweise Löschen (implementiert in Klasse CL_RSDRD_SELDEL_PACK) und das Löschen auf Partitionen (implementiert in Klasse CL_RSDRD_SELDEL_PART).

Die Klassen CL_RSDRD_SELDEL_PACK und CL_RSDRD_SELDEL_PART können DB abhängige Komponenten enthalten. Wegen der Erweiterung der Leseschnittstelle und der SX_QUERY Struktur, ist dies aber bei den meisten Datenbanken nicht der Fall. Die Vererbungshierarchie der DB abhängigen Klassen sieht wie folgt aus:

CL_RSDRD_SELDEL_PACK<--CL_RSDRD_SELDEL_PACK_

CL_RSDRD_SELDEL_PART<--CL_RSDRD_SELDEL_PART_

Methoden Beschreibung
CONSTRUCTOR Constructor
DELETE_FROM_CUBE Daten aus InfoCube löschen
GET_DEL_STATS Löschstatistiken zurückgeben
GET_LOG Protokoll zurückgeben
GET_COND_PARTKEYS Zusätzliche Bedingungen auf Partitionierungsschlüssel
SET_TRANSACT Transaktionales Löschen ohne Commit
SIMULATE Löschen simulieren
BUILD_COND_PARTITIONS Zusätzliche Bedingung auf Partitionierungsspalten anhängen
BUILD_SX_QUERY sx_query aus interner Struktur bauen
BUILD_SX_QUERY_TDIM sx_query für Abfrage auf Zeitdimension bauen
BUILD_TX_DIM Interne Struktur mit Einschränkungen auf Dimensionen aufb.
COUNT_REC_PER_REQUEST Datensätze pro Request bestimmen für RSSM
DELETE_FROM_EFACT Daten aus E-Faktentabelle löschen
DELETE_FROM_FFACT Daten aus F-Faktentabelle löschen

Beziehungen

Beispiel

Hinweise

Weiterführende Informationen






CPI1466 during Backup   ROGBILLS - Synchronize billing plans  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 4229 Date: 20210516 Time: 170237     sap01-206 ( 64 ms )