Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

AAIR0003 - IM: Arbeitsplatz-Zuordnung beim Anlegen PM-Auftrag aus MANF

AAIR0003 - IM: Arbeitsplatz-Zuordnung beim Anlegen PM-Auftrag aus MANF

BAL_S_LOG - Application Log: Log header data   TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Diese Erweiterung ist primär dafür vorgesehen, beim Anlegen von Instandhaltungsaufträgen aus Maßnahmenanforderungen den im Instandhaltungsauftrag zu hinterlegenden verantwortlichen Arbeitsplatz festzulegen.

Im Standard wird hierzu analysiert, ob der Maßnahmenanforderung Equipments bzw. ein technischer Platz zugeordnet sind. In diesem Fall wird der verantwortliche Arbeitsplatz, falls dort hinterlegt, aus diesen Objekten übernommen. Ansonsten kann der Arbeitsplatz auch im Dialog angegeben werden.

Mit der vorliegenden Erweiterung ist es nun möglich, abweichend von obengenannter Logik eine andere Ableitung des verantwortlichen Arbeitsplatzes zu realisieren. Ferner kann gesteuert werden, dass ein in dieser Weise ermittelter Arbeitsplatz nicht mehr im Dialog abgeändert werden kann.

Aktivierung Ihrer Erweiterungen:

  1. Nehmen Sie die SAP-Erweiterung AAIR0003 in ein Erweiterungsprojekt auf (beliebiger Schlüssel)
    Benutzen Sie hierfür die Funktion Projektverwaltung von SAP-Erweiterungen (Transaktion CMOD).
  2. Legen Sie das ABAP-Programm ZXAIRU02 als Includeprogramm an.
  3. Programmieren Sie im Programm ZXAIRU02 die Ermittlung des verantwortlichen Arbeitsplatzes.
  4. Generieren Sie das Programm SAPLXAIR.

Im Programm ZXAIRU02 stehen Ihnen folgende Parameter zur Verfügung:

  • I_IMAK
    Hierbei handelt es sich um die allgemeinen Daten zu einer Maßnahmenanforderung
  • I_IMAKT
    Dies ist der sprachabhängige Kurztext zur Maßnahmenanforderung
  • T_IMAKA
    In dieser Tabelle sind die zu einer Maßnahmenanforderung ggf. zugeordneten, zuersetzenden Anlagen bzw. Equipments enthalten.
  • T_IMAKPA
    Hier ist ggf. die Prozentaufteilung bezüglich anforderner Kostenstellen,Geschäftsbereiche und Profit-Center hinterlegt.
  • T_IMAKPI
    Hier ist ggf. die prozentuale Aufteilung bezüglich mehrerer Investitionszweckehinterlegt.
  • T_IMAKPS
    Hier ist ggf. die Prozentaufteilung bezüglich der anfordernden Sparte hinterlegt.
  • T_IMAKPU
    Hier ist ggf. die Prozenaufteilung bezüglich der Umweltschutzgründe hinterlegt.
  • T_IMAKPW
    Hier ist ggf. die Prozentaufteilung bezüglich der anfordernden Warengruppehinterlegt.
  • X_VAWRK
    Dieses Feld enthält das ggf. bereits vom Standard als Vorschlag ermittelte Werkzum verantwortlichen Arbeitsplatz, es kann vom vorliegenden Kunden-Exit geändertwerden
  • X_VAPLZ
    Dieses Feld enthält den ggf. bereits vom Standard als Vorschlag ermitteltenverantwortlichen Arbeitsplatz. Dieser Kann vom vorliegenden Kunden-Exit geändertwerden
  • E_NOCHANGE
    Wird dieses Flag gesetzt, so können verantwortlicher Arbeitsplatz und zugehörigesWerk nicht mehr im Dialog geändert werden.





RFUMSV00 - Advance Return for Tax on Sales/Purchases   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 3632 Date: 20220809 Time: 100703     sap01-206 ( 51 ms )