Ansicht Dokumentation

Wir wachsen stetig und suchen neue Kollegen (m/w/d)! Schauen Sie sich unsere offenen Position an, um eine passende Herausforderung zu finden!

COPA00RE - BW-CO-PA Datenübernahme

COPA00RE - BW-CO-PA Datenübernahme

CPI1466 during Backup   rdisp/max_wprun_time - Maximum work process run time  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.
SAP E-Book

Im Rahmen der BW-CO-PA Datenübernahme ist es möglich, auf die Daten der Query zuzugreifen und die daraus aufgebauten CO-PA-Einzelposten zu ändern, zu löschen oder zusätzliche CO-PA-Einzelposten zu erzeugen.

Dies könnte erforderlich sein, wenn die Stammdaten im SAP BW und CO-PA unterschiedlich sind und Sie ein geeignetes Mapping der Stammdaten beider Systeme implementieren wollen.

Innerhalb des Bausteins EXIT_SAPLKEX3_001 können Sie für einen solchen Fall im Include ZXKEXU01 Ihr eigenes Coding hinterlegen. Dort stehen Ihnen der Name des Ergebnisbereichs, das Plan-Ist-Kennzeichen, der Name des BW-Systems und der Query sowie die Querydaten und die aufgebaute CO-PA Einzelposten zur Verfügung.

Die Erweiterung muß aktiviert werden, damit sie wirksam wird.

Das kundenspezifische Coding einer Erweiterung wird allgemein in Include-Dateien hinterlegt. Benutzen Sie in diesem Fall den vorgesehenen Include ZXKEXU01.

Von einer 20stelligen Artikelnummer ARTICLE des SAP BW soll die 3.-20. Stelle (anstatt der im Standard eingestellten 1.-18. Stelle) auf die 18stellige CO-PA-Artikelnummer ARTNR abgebildet werden. Da zwei Stellen der längeren BW-Artikelnummer bei der Zuweisung verloren gehen, müssen die übergebenen Daten nachgelesen werden.

Ergebnisbereich ist S001. Für andere Ergebnisbereiche wäre S001 jeweils durch den Namen des entsprechenden Ergebnisbereichs zu ersetzen.



* example program for user exit BW-CO-PA data transfer (Retraktor)
*
* transfer 3nd-20.digit of BW-infoobject ARTICLE into CO-PA field
* ARTNR (instead of 1st-18.digit).
*
* data definition (include RKEBW61E delivered)

INCLUDE RKEBW61E.

DATA: L_T_CE0 LIKE CE0S001 OCCURS 0,

      L_WA_CE0 LIKE CE0S001,

      L_INTEGER TYPE I.

case erkrs.

  WHEN 'S001'.

  L_T_CE0 = T_CE0[].                  "T_CE0 contais CO-PA line items

  CLEAR   T_CE0.

  REFRESH T_CE0.

                                      "T_QUERY_DATA contains query data

  loop at T_QUERY_DATA into wa_e_query_data.

      L_INTEGER  = L_INTEGER  + 1.

    TI_LE_CHAR = WA_E_QUERY_DATA-TI_LE_CHAR[].

* ti_le_char contains infoobjects (except keyfigures) to a line item

    TI_LE_KYF  = WA_E_QUERY_DATA-TI_LE_KYF[].

* ti_le_kyf contains keyfigures for a line item (not used here)

     READ TABLE L_T_CE0 INTO L_WA_CE0 INDEX L_INTEGER.

* read corresponding CO-PA item

      LOOP AT TI_LE_CHAR INTO WA_E_LE_CHAR WHERE IOBJNM = 'ARTICLE'.

      ENDLOOP.

* names of the infoobjects: see customizing or table TKEBWLRTR3

      IF SY-SUBRC = 0.

         L_WA_CE0-ARTNR = WA_E_LE_CHAR-VALUE+2(18).

* modify article from query data (take 3rd-20.digit from query field)

        IF WA_E_LE_CHAR-VALUE = '1'.

           MESSAGE E100(KE) WITH WA_E_LE_CHAR-IOBJNM.

        ENDIF.

* abort transfer with error message if ARTICLE = 1.

      ENDIF.

   APPEND L_WA_CE0 TO T_CE0.

   endloop.

endcase.






TXBHW - Original Tax Base Amount in Local Currency   General Material Data  
Diese Dokumentation steht unter dem Copyright der SAP AG.

Length: 5510 Date: 20220815 Time: 003730     sap01-206 ( 39 ms )